Marktplatz im Informations- und Ideenpool für Initiativen älterer Menschen

0

Angebot aufgeben

 

Die hier in der präsentierten Bilder stammen aus unserer privaten Sammlung. Sie sind nicht verkäuflich.

Aus versicherungstechnischen Gründen können wir leider nicht die Originale ausstellen, wie wir es ursprünglich vorhatten, sondern wir zeigen Fotoabzüge im Format 40 x 60 cm mit ihren Vor- und Nachteilen.

Dennoch sind wir sicher, dass Sie als Besucher Freude an den ausgestellten Bildern haben werden.

Seit Jahren sammeln wir Düsseldorfer Gemäldeansichten, aber auch Düsseldorfer Motive auf Ansichtskarten, Porzellantellern, Münzen, Medaillen und anderen Objekten.

Die meisten unserer Düsseldorfer Gemäldeansichten stammen aus preiswerten Internetauktionen oder von Gönnern aus Bekanntschaft und Familie.

Wir haben eigene Stellwände. Auf unserer Homepage können Sie Bilder und Gästebucheinträge früherer Ausstellungen sehen.

www.strecker-online.de/ausstellungen/d-gemaeldeansichten.html

Das Handbuch “Wohnen für Hilfe” 

Anne-Lotte Kreickemeier, Ma.Asunción Martínez Román: Homeshare Europe / Alojamiento Compartido A Cambio de Ayuda en Europa, Homeshare in Europe, Wohnen für Hilfe in Europa. Alicante 2001. ISBN: 84-699-5766-X

Das Handbuch kann kostenfrei bezogen werden (solange der Vorrat reicht):

homeshare-9660646Fachhochschule Darmstadt Fachbereich Sozialpädagogik Adelungstraße 51

64283 Darmstadt

“Wohnen für Hilfe ist eine hervorragende und zugleich einfache Idee. Das Konzept basiert darauf, daß Menschen aus unterschiedlichen Generationen Bedürfnisse haben, die einander gut ergänzen.

Anfang der 90er Jahre wurden Wohnen für Hilfe/Homeshare-Programme in den verschiedensten Ländern entwickelt. In diesem Handbuch liegt nun die erste europäische Studie vor, sie stellt Erfahrungen mit diesen Programmen zusammen, die Solidarität und gegenseitige Hilfe fördern und die zugleich der Ausgrenzung von Jung und Alt vorbeugen. Es handelt sich um Initiativen, die sich aus neuen Situationen im sozialen Bereich ergeben haben und für die eine so alte Lösung wie gegenseitige Hilfe von Vorteil sein kann.

Um die Programme wirkungsvoll in die Tat umzusetzen, bedarf es einer geschickten und fachkundigen Vermittlung. Das Handbuch dokumentiert Methoden und Handlungsweisen der Programme in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Spanien und wird dreisprachig herausgegeben (deutsch, englisch und spanisch).”

Erfahren Sie hier mehr über die Initiative Wohnen für Hilfe.


zawiw_cd-6686009 Die CD “Internet sinnvoll nutzen!” ist gegen eine Schutzgebühr von 16 Euro zzgl. Portokosten (1,50 Euro) erhältlich beim Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Ulm (ZAWiW), Kennwort: CD!, Postfach, 89069 Ulm; E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen zum ZAWiW und zur CD unter www.zawiw.de oder www.gemeinsamlernen.de/cd


Dokumentation des 6. Deutschen Seniorentages 2000 in Nürnberg

Video über den 6. Deutschen Seniorentag 2000 in Nürnberg

Kostenbeitrag: 13 DM inkl. Versand. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, Email: [email protected]

video-7416438


senarbeit-1244664 Fakten und Felder der freien Seniorenarbeit – Ältere Menschen in Deutschland

Nach einem einleitenden Teil zur Lebenssituation älterer Menschen und zur demo-graphischen Entwicklung wird anhand von sechs thematischen Schwerpunkten das Feld der freien Seniorenarbeit aufgezeigt. Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, Email: [email protected]

Leitfaden zur Arbeit mit Freiwilligen

Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

leit-3888592
pf_top-8923117
Web Witches und andere ältere Frauen – www.sophia-net.org: Informations- und Erfahrungsaustausch im Internet, Ergebnisse eines Projektes in Deutschland, Frankreich und Österreich. Karin Stiehr und Susanne Huth (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2001 – ISBN 3-927219-75-4
Im Buchhandel auch in englischer und französischer Sprache erhältlich für jeweils 12 Euro

Chancengleichheit für ältere Frauen in Politik und Gesellschaft – Ansatzpunkte für verbandliche und politische Maßnahmen zur Berücksichtigung der spezifischen Lebenslagen älterer Frauen, Dokumentation einer europäischen Konferenz am 1. und 2. Februar 2001 in Brüssel. Karin Stiehr und Susanne Huth (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2001 – ISBN 3-927219-72-X
Im Buchhandel auch in englischer und französischer Sprache erhältlich für jeweils 5 Euro

BAGSO-Nachrichten, Zeitschrift für Multiplikatoren in der Seniorenarbeit (ISSN 1430-6204) 
Vierteljährliche Herausgabe, 54 – 62 Seiten, jeweils mit einem etwa 20 Seiten umfassenden Schwerpunktthema und aktuellen Informationen zu: Seniorenpolitik, Bildung, Kultur, Gesundheit, Soziales, … Kostenbeitrag: 20.- DM inkl. Versand. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

BAGSO Portraits 2000
In diesen Portraits stellen sich die der BAGSO angeschlossenen Verbände mit ihren Zielen und Aufgaben vor. Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

Fakten und Felder der freien Seniorenarbeit – Ältere Menschen in Deutschland
Nach einem einleitenden Teil zur Lebenssituation älterer Menschen und zur demo-graphischen Entwicklung wird anhand von sechs thematischen Schwerpunkten das Feld der freien Seniorenarbeit aufgezeigt. Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

Solidarität der Generationen – Erfahrungen aus zwei Bundeswettbewerben
Die Erfahrungen aus den Wettbewerben 1994 und 1997 hat die BAGSO in einem materialreichen Band zusammengestellt, der eine Projektsammlung mit aktuellen Informationen über ausgewählte Projekte enthält. Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

Senioren als Mentoren für junge Berufseinsteiger
Eine neue Projektsparte im freiwilligen Handlungsfeld “Alt hilft Jung”. Kostenbeitrag: 3 DM in Briefmarken. Bestellanschrift: BAGSO, Schedestr. 13, 53113 Bonn, Telefax: 0228 / 24 99 93 2, eMail: [email protected]

bas1-2672008 Band 1: Versicherungsschutz im sozialen Ehrenamt. Karin Stiehr, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 1999– ISBN 3-927219-63-0
Im Buchhandel erhältlich für 9,80 DM
pf_top-8923117
Band 2: Alt-Jung-Projekte in Seniorenbüros, Dokumentation von 49 Praxisbeispielen des ehrenamtlichen Engagements älterer Menschen. Karin Lotz, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 1999– ISBN 3-927219-64-9
Im Buchhandel erhältlich für 12,80 DM

Band 3: Förderung des freiwilligen sozialen Engagements älterer Menschen durch Länder und Kommunen, Dokumentation eines Workshops im Dezember 1996 in Bonn. Karin Stiehr und Jürgen Schumacher, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 1999– ISBN 3-927219-65-7
Im Buchhandel erhältlich für 12,80 DM

Band 4: Seniorenbüros stellen sich vor– Portraits der Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 1999– ISBN 3-927219-66-5
Im Buchhandel erhältlich für 17,80 DM

Band 5: Ansätze und Methoden der Engagementförderung im Dritten Lebensalter, Dokumentation von Fortbildungsveranstaltungen für Haupt- und Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit. Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 1999– ISBN 3-927219-67-3
Im Buchhandel erhältlich für 24,80 DM

Band 6: Seniorenbüro: Beispiel für eine neue Altenarbeit in der Kommune, Nutzen– Einrichtung – Finanzierung. Joachim Braun und Gisela Emons, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2000– ISBN 3-927219-68-1
Im Buchhandel erhältlich für 12,80 DM

Band 7: Managementaufgaben und neue Projekte in der Seniorenarbeit, Dokumentation von Fortbildungsveranstaltungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros. Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2000– ISBN 3-927219-69-X
Im Buchhandel erhältlich für 27,80 DM

bas8-6562980 Band 8: Praktische Beispiele der Förderung des Engagements älterer Menschen in deutschen Großstädten, Dokumentation eines Workshops in Bonn 1999. Jürgen Schumacher und Karin Stiehr, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2000– ISBN 3-927219-70-3
Im Buchhandel erhältlich für 14,80 DM
Band 9: Dialog der Generationen– Konzepte und Projekte aus der Arbeit von Seniorenbüros, Institut für Soziale Infrastruktur (Hg.), Verlag Peter Wiehl, Stuttgart, Marburg, Erfurt, 2000– ISBN 3-927219-71-1
Im Buchhandel erhältlich für 19,80 DM
bas9-4369006
pf_top-8923117

© 2002 ISIS – Sozialforschung, Frankfurt am Main