Senioren-Initiativen.de – Informations & Ideenpool für Initiativen älterer Menschen

0

zurück zur Suchseite

Nr.: 1035
Initiative: Ambulanter Hospizdienst St. Anna
Ansprechpartner/in: Frau Stephanie Eßer
Fremdsprachen:
Anschrift: Ambulanter Hospizdienst St. Anna Bettendorfer Str. 30 D 52477 Alsdorf

Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02404 – 9877-423
Fax: 02404 – 9877-510
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.hospizdienst-st-anna.de
Rechtsform: Das Projekt ist selbständig ohne eine besondere Rechtsform.
Trägerorganisation: Aachener Caritas Dienste g GmbH
Gründungsjahr: 1998
Zeitlicher Rahmen: Die Initiative ist auf Dauer angelegt.
Zur Entstehung der Initiative: Die Initiative ist aus der Arbeit zur Sterbebegleitung in dem Seniorenzentrum St. Anna in Alsdorf-Hoengen entstanden. Dabei war der Kontakt zur Ansprechstelle des Landes NRW zur Sterbe- und Trauerbegleitung (Alpha) sehr wichtig.
Bemerkungen zum organisatorischen Rahmen:
Finanzierung:
  • Mittel des Trägers
  • Spenden und Sponsorenmittel
  • § 39a Abs. 2 SGB V
Anzahl der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen: 3
Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen: 34
Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen nach Alter und Geschlecht:
  Frauen Männer
bis 14 Jahre 0 0
15 bis 19 Jahre 0 0
20 bis 29 Jahre 1 0
30 bis 49 Jahre 11 0
50 bis 64 Jahre 19 1
65 bis 74 Jahre 2 0
75 Jahre und älter 0
Zielgruppe Ziel
Sterbende und Angehörige Die Entlastung der Betroffenen durch das Angebot von Beratung und Begleitung.
Schwerstkranke Unterstützung durch Besuche und Gespräche
Trauernde Sterbebegleitung; Trauerbegleitung
– Beratung und Information über Unterstützungsmöglichkeiten durch unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen – Informationen über Schmerztherapie – regelmäßige und verlässliche Besuche bei Ihnen Zuhause durch vobereitete, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen im Nordkreis Aachen – Bereitschaft zum offenen Gespräch und zum Zuhören – Entlastung der Angehörigen durch einfaches Dasein oder Übernahme von kleineren Besorgungen – Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit Leben, Sterben, Abschied und Trauer

– Trauerbegleitung als Einzelbegleitung oder Gesprächskreis

Seniorenzentrum St. Anna, Palliativstation Würselen Mediz. Zentrum Marienhöhe, Servicestelle Hospiz Aachen, Ambulante Pflegedienste, Ärzte, Stationäres Hospiz Haus Hörn, Sozialdienste, amtliche BetreuerInnen sowie Palliativstation des Uniklinikums Aachen
  • Erstattung erstandener Kosten
  • Aufwandsentschädigung
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Ausstattung mit Arbeitsmitteln
  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Qualifizierungsangebote
  • regelmäßige Gesprächsrunden
  • Tätigkeits- oder Bildungsnachweise
  • Veranstaltung von Feiern und Festen
  • Empfänge und Ehrungen
  • Geburtstags-/Weihnachtsgeschenke
  • kostenlose/vergünstigte Verpflegung
  • kostenlose/vergünstigte Nutzung anderer Angebote (Räume/Geräte etc.)
Durch die Berichterstattung in der Presse und durch Mundpropaganda. Infoabende und Hospizforum Flyer
Wir haben keine Kontakte in andere europäische Länder.
Über Kontaktaufnahmen würden wir uns freuen.

zum Seitenanfang