zurück zur Suchseite

Initiative "Vorbereitung auf Elternschaft und Elternträining"



Kontaktadresse

Nr.:1535
Initiative:Vorbereitung auf Elternschaft und Elternträining
Ansprechpartner/in: Frau Gudrun Halbrock
Frau Franzeska Leoni
Fremdsprachen:englisch
Anschrift: Gudrun Halbrock Stiftung zum Wohle der Kinder
Gustav-Leo-Straße 14
D 20249 Hamburg
Hamburg
Telefon: 040 478569

Fax: ---
E-Mail: g.halbrock@gmx.de
Internet: http://www.kinder-hh.de, www.kinder-respektvoll-erziehen.de, www. kulturpreis-erziehungskunst.de

Organisatorischer Rahmen

Rechtsform: Das Projekt ist selbständig ohne eine besondere Rechtsform.
Trägerorganisation: ---
Gründungsjahr: 2002
Zeitlicher Rahmen: Das Ende der Initiative ist für 2020 geplant.
Zur Entstehung der Initiative: Die Unsicherheit der Eltern in Erziehungsfragen ist groß.Psychische Schäden bei Kindern, infolge problematischer Erziehungsmethoden, sind beträchtlich. Trainings verhelfen Eltern, einen demokratischen, respektvollen Umgang mit ihren Kindern zu pflegen.
Bemerkungen zum organisatorischen Rahmen: ---
Finanzierung:
  • Stiftungsgelder
Anzahl der hauptamtlichen Mitarbeiter/innen: 2
Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen: 3
Anzahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen nach Alter und Geschlecht:
 FrauenMänner
bis 14 Jahre
15 bis 19 Jahre
20 bis 29 Jahre
30 bis 49 Jahre1
50 bis 64 Jahre1
65 bis 74 Jahre1
75 Jahre und älter

Inhalte und Rahmenbedingungen der Projektarbeit

Zielgruppe Ziel
Projekt 1: Eltern, Erzieher/innen, Lehrkräfte Projekt 1: Eltern, Erzieher/innen und Lehrkräfte sollen mit STEP - (Systematisches Training für Eltern und Pädagogen) Methoden in ca 10 wöchigen Kursen geschult werden zur Unterstützung eines kompetenten, stressfreien Umgangs mit den ihnen anvertrauten Kindern.
Projekt 2: Schüler ab der 8. Klasse Projekt 2: Schüler/innen ab der Klasse 8 sollen in Ganztagsschulen einen Unterricht zur Vorbereitung auf Elternschaft "Fit for Life" erhalten.

Projektarbeit und Aktivitäten der Ehrenamtlichen

Interessierte für Projekt 1 erhalten, bei pädagogischer Eignung, eine siebentägige Schulung in STEP-Trainingsmethoden. Als zertifizierte Trainer/innen geben sie Trainingskurse für Eltern, Erzieher oder Lehrkräfte. Unterstützung durch erfahrene Trainer und Intervision ist gegeben.
Projekt 2: Eigenständiger Unterricht, ggfs. zu zweit, nach einem erprobten Unterrichtsmodell. Zehn Baby-Simulatoren stehen zur Verfügung.

Wichtige Kooperationspartner

Das INSTEP-Institut Düsseldorf. www.instep-online.de

Leistungen für die Ehrenamtlichen

  • Erstattung erstandener Kosten
  • Aufwandsentschädigung
  • Unfallversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Ausstattung mit Arbeitsmitteln
  • Anleitung durch Fachkräfte
  • Qualifizierungsangebote
  • regelmäßige Gesprächsrunden
  • Tätigkeits- oder Bildungsnachweise
  • kostenlose/vergünstigte Nutzung anderer Angebote (Räume/Geräte etc.)

Austausch über Erfahrungen in der Projektarbeit

Erfolgreiche Wege zur Gewinnung neuer Ehrenamtlicher

Mund zu Mund Propaganda, Webseiten: www.kinder-respektvoll-erziehen.de; www.kinder-hh.de; www.kultupreis-erziehugskunst.de www.instep-online.de; Lehrervereine, Erziehervereine.

Eigene Mitteilungen des Projekts

Europäische Kontakte

Wir haben keine Kontakte in andere europäische Länder.
Über Kontaktaufnahmen würden wir uns freuen.

Tipps für europäische Kontakte

---

zum Seitenanfang